Griechenland: Küstenschönheiten von oben betrachtet
Aktualisiert

GriechenlandKüstenschönheiten von oben betrachtet

Die griechischen lnseln sind bei Deutschen wieder hoch im Kurs. Ein Grund die Küsten genauer anzuschauen – von oben herab.

von
loo

Trotzt Krise ist Griechenland bei Touristen auch in diesem Jahr ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Das gilt auch für Deutsche. Ob Korfu, Rhodos, Mykonos oder Kreta: Griechenland punktet vor allem durch seine grosse Inselwelt.

Das Software-Unternehmen traffics hat vor einigen Jahren heliview entwickelt. Ein Team filmte darauf rund 13.000 Kilometer Küste samt Hotels in ganz Südeuropa per Hubschrauber ab. Für 20 Minuten hat HeliView jetzt einige der schönsten Küstenansichten aus der Vogelperspektive zusammengestellt:

Korfu, Liapades

Verhältnismäßig weit weg von der Inselwelt der Ägäis ist Korfu. Die Insel der Sissi liegt im Adriatischen Meer und ist für die venezianische Architektur und die üppige Natur bekannt. Entspannen lässt es sich zum Beispiel bei Liapades:

Rhodos, bei Ladika

Am anderen Ende des Landes befindet sich Rhodos. Dank der sommerlichen Charterflüge gelangt man aus der Schweiz sehr einfach und schnell hierher. Rhodos ist auch besonders beliebt bei Partygästen. Dass es aber auch gemächlicher geht, zeigen ruhige Plätze bei Ladika:

Mykonos - oder der Jetset-Ort unter den griechischen Inseln

Die Kykladen-Insel Mykonos ist die angesagteste der griechischen Inseln. Kaum sonst wo finden Besucher so viele trendige Restaurants, Boutique-Hotels und Beachclubs. Im Hochsommer kann es hier daher schnell teuer werden. Deshalb lieber im Frühling oder Herbst hierher reisen, dann präsentiert sich die Insel nicht nur ruhiger, sondern auch günstiger.

Santorini

Majestätisch zeigt sich dagegen Santorini ganz im Süden der Kykladen. Städtchen wie Oia und Thira befinden sich buchstäblich auf der Kante eines Vulkankraters. Aus der Vogelperspektive lässt sich der beeindruckende Küstenverlauf am besten betrachten:

Zakynthos, Schmuggler-Bucht

Vor der Küste von Korinth liegt die sogenannte Schmugglerbucht. Neugierige gelangen praktisch nur per Boot hierher. Die Bucht liegt an türkis-blauem Meer vor beeindruckender Steilküste:

Kreta Ost, Buchten bei Agios Nikolaos

Kreta ist die grösste Insel der Kykladen und hat entsprechend die umfangreichste Auswahl an Stränden zu bieten. Daher braucht Kreta auch gleich zwei internationale Flughäfen. Der im Osten der Insel ist Heraklion. In dieser Region lohnt zum Beispiel ein Besuch der Strände rund um Agios Nikolaos, wie das HeliView-Video gut zeigt:

Kreta West, Strände bei Kolymbari

Dank der Low Cost-Carrier, der hübschen Buchten und Strände etabliert sich auch der Osten Kretas immer mehr bei Besuchern. So zum Beispiel die Küste bei Kolymbari:

Deine Meinung