Oh Reh, oh Reh: Kugelkopf-Reh auf Long Island entdeckt
Publiziert

Oh Reh, oh RehKugelkopf-Reh auf Long Island entdeckt

In einem New Yorker Wald stolpert ein orientierungsloses Reh umher. Zum Glück eilt bald ein Helfer herbei.

von
kle

Der Alarm erreichte die Umweltbehörde von Centereach auf Long Island am Donnerstagmorgen gegen 9.45 Uhr. Spaziergänger hatten ein verängstigtes Reh am Waldrand entdeckt, dessen Kopf in einer Lampenkugel steckte.

Als Retter Jeff Hull eintraf, war das Tier deutlich gestresst. Laut dem Sender CBS News dürfte es eine ganze Nacht mit dem Kopf in der undurchsichtigen Glaskugel gesteckt haben. Hull näherte sich dem Reh und versuchte die Kugel zu entfernen, aber sie rutschte ihm aus der Hand.

Das Tier lief weg und der Helfer konnte es erst wieder einfangen, als das Reh gegen einen umgefallenen Baum krachte. Hull legte in dem Moment seine Jacke über die Kugel, damit sich das Tier erst einmal beruhigte. Dann packte er es von hinten und befreite es aus seiner misslichen Lage. Das Reh sprang auf und lief in den Wald. Alles was Retter Jeff Hull am Schluss blieb, war eine Lampenkugel und eine lustige Anekdote.

Deine Meinung