Seegräben ZH: Kuh reisst von Weide aus und landet in Internatsmensa

Publiziert

Seegräben ZHKuh reisst von Weide aus und landet in Internatsmensa

Am Dienstag sind einem Bauer aus Seegräben ZH vier Rinder ausgebüxt. Die Polizei konnte die Tiere zusammen mit dem Besitzer auf die Weide zurückführen.

von
Lynn Sachs
1 / 1
Seltsamer Anblick: Eine Kuh ist ausgebüxt und konnte in einer Mensa wieder eingefangen werden.

Seltsamer Anblick: Eine Kuh ist ausgebüxt und konnte in einer Mensa wieder eingefangen werden.

Stadtpolizei Uster

Die Stadtpolizei Uster hatte am Dienstagmorgen einen etwas anderen Einsatz: Einem Bauer aus Seegräben ZH sind kurz nach 7.30 Uhr vier Kühe ausgebüxt. Wie die Polizei auf Anfrage sagt, schaffte es eine sogar in die Mensa eines Internats. «Die Kuh ist durch die offenen Türen ins Internat gelaufen», sagt Polizist Marco Biland, der am Einsatz dabei war. Dort konnte sie eingefangen werden. Futter habe sie keins gefunden, da wegen der Schulferien der Betrieb eingestellt ist.

«Zusammen mit dem Bauer konnten wir das Rind auf einen Anhänger landen und zurück auf die Weide bringen», so Biland. Die anderen drei Kühe habe man bereits vorher einfangen können. Die Tiere seien alle wohlauf.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

29 Kommentare