Hofleben: Kuh-Schmusender Landwirt erobert das Internet
Publiziert

HoflebenKuh-Schmusender Landwirt erobert das Internet

Joar Berge ist Kuhflüsterer und Kuh-Fluencer. Auf seinen Videos kuschelt er mit Kühen, Schweinen oder Truthähnen und punktet dabei mit seiner liebevollen, ruhigen Art. Bis zu 5,7 Millionen Mal werden seine tierfreundlichen Beiträge auf Tiktok angeschaut.

von
Jana Rutarux
Joar Berge aus Deutschland zeigt seine Tierliebe auf Social Media.

Joar Berge aus Deutschland zeigt seine Tierliebe auf Social Media.

Instagram Screenshot/moustache_farmer

Darum gehts

  • Der Kuh-Fluencer und Tierliebhaber Joar Berge bewegt mit seinen tierischen Kuschel-Videos.

  • Bauern und Bäuerinnen im deutschsprachigen Raum nutzen erfolgreich Hashtags wie #Hof oder #Landleben, um regionale Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten.

  • Auf den sozialen Medien sind Landwirte und Landwirtinnen in erster Linie authentische Botschafter ihrer selbst und setzen dabei auf viele Emotionen.

Vom Partylöwen an der Côte d’Azur zum Hofmenschen: Joar Berge heisst der Mann mit dem Schnurrbart aus Odenwald in Deutschland, der sich auf den sozialen Medien als Teil der Kuhherde präsentiert. Mit seinen Schmuse-Videos ist er auf Tiktok bereits mehrfach viral gegangen und hat unterdessen seinen Vollzeit-Job reduziert, um mehr Zeit für seine Lieblinge und die Öffentlichkeitsarbeit zu haben.

Der Tierfreund sieht sich als Botschafter für Nutztiere. Auf seinen Kanälen sieht man, wie der «Moustache Farmer» sich zwischen Office-Meetings zu seinen tierischen Freunden auf den Boden setzt und mit ihnen schmust. Mit Freundinnen hat er einen gemeinnützigen Verein gegründet, den Lebenshof Odenwald, und rettet in dessen Namen Tiere, die gemäss seiner Webseite  «ansonsten nicht so viel Glück gehabt hätten».

Facebook war gestern

Facebook war laut Bauernzeitung bisher das beliebteste Tool der deutschen Landwirte. Um mit Dienstleistungen und regionalen Produkten grössere Massen zu erreichen, werden Beiträge zunehmend auch auf Tiktok und Instagram gepostet. Die Bauern und Bäuerinnen nutzen den Hashtag #Hof, oder #Landleben, um über ihr Leben, ihren Hofladen oder Landtechnik aufzuklären. Auch zeigen Bäuerinnen, dass Landwirtschaft durchaus sexy sein kann, wie es etwa die 23-jährige «Cassiopeia Stella» aus Heilbronn tut. Mithilfe der sozialen Medien werden Erfahrungen ausgetauscht, das Image gepflegt, neue Mitarbeiter gesucht oder der tierische Nachwuchs vorgestellt.

Es zeigt sich, dass Landwirtschaftsbetriebe auf den sozialen Medien in erster Linie authentische Botschafter ihrer selbst sind. Neben dem Kuhflüsterer sind dabei auch viele andere mit dem Teilen ihrer Leidenschaft erfolgreich: Die Entlebucherin Sabrina Stadelmann, die durch SRFs «Landfrauenküche» bekannt wurde, postet regelmässig  Kochrezepte auf Instagram,  während der Berner Adrian Wenger seine 11’100 Instagram-Follower und -Followerinnen enthusiastisch durch den Alltag auf der Farm führt.

Brought to you by

Das Influencer Radar entsteht im Rahmen einer Content-Partnerschaft zwischen 20 Minuten und Picstars. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei 20 Minuten.

Picstars ist die führende Anbieterin für kreatives, zeitgeistiges und datengesteuertes Influencer-Marketing in der Schweiz. Die 2014 gegründete Agentur, mit Sitz in Zürich und Berlin, findet den «Perfect Match» zwischen Kunden*innen, Kampagnen und Influencer*innen und kreiert inspirierendes Storytelling für eine authentische Markenkommunikation. picstars.com

Deine Meinung

9 Kommentare