Aktualisiert

Kuhkampf um Sempacher Krone

Die Kühe sind los – und zwar in Sempach. Am kommenden Samstag werden Walliser Eringerkühe an der Seeallee um die Ehre kämpfen. Die Siegerkuh wird zur Sempacher Königin gekürt.

Bei den heftigen Kuhkämpfen versuchen die Tiere, die Gegnerin wegzustossen, um damit die Rangordnung festzulegen. Die Kühe würden dabei selten verletzt, so das OK-Team. Nicht so wild geht es bei der zeitgleichen Präsentation von 15 verschiedenen Kuharten zu.

Und nicht nur die Kühe messen sich: Ein BBQ-Wettbewerb lässt die Innenstadt zum Grillplatz werden. Grill-Teams können ihre eigene kleine Gartenwirtschaft aufstellen. Zudem bieten Bauern aus der Region an 30 Marktständen ihre Ware feil. Mit dabei wird auch Sempachs Stadtpräsident Andreas Frank sein: «Ich finde den Anlass eine super Sache.»

(mst/mge)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.