Aktualisiert 24.06.2004 19:59

Kulturfloss mit viel Hip-Hop

Das Festival «Im Fluss» findet dieses Jahr zum fünften Mal statt. Diverse Schweizer Musiker sorgen am Rheinbord wieder für Wellengang.

Vom 31. Juli bis 24. August finden auf dem Kulturfloss oberhalb der Mittleren Rheinbrücke wieder 18 Konzerte statt. Neben national bekannten Acts wie Natacha, Span, Scream, Vera Kaa oder dem TV-Barden Heiri Müller kommen auch Basler Acts wie Phébus, Welken und Handsome Hank zum Zug. «Und zum ersten Mal gibts Hip-Hop», verkündete Floss-Macher Tino Krattiger an der gestrigen Programmpräsentation. Neben den Bündner Abräumern Sektion Kuchikäschtli werden der Basler Black Tiger und die Allschwiler von Brandhärd gemeinsam einen Abend bestreiten. Dieses Konzert wird von DRS 3 «live uff dr Gass» übertragen. «Das gabs noch nie», so Krattiger.

Mit über 40000 Zuschauern habe das Festival 2003 fast 50 Prozent mehr Besucher angezogen als noch im Vorjahr. «Im Fluss» gehört damit laut Krattiger zu den grössten Gratisfestivals in der Schweiz. Das Konzept hat sich auch in Thun durchgesetzt, wo dieses Jahr zum zweiten Mal ein «Im Fluss»-Festival stattfindet. Und auch in Zürich habe es erste Gespräche über ein Kulturfloss auf der Limmat gegeben. Gemäss den Organisatoren werde dieses aber frühestens in drei Jahren anlegen können.

Jan Kirchhofer

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.