Aktualisiert 21.06.2016 15:21

Zürcher VerkehrsbundKunden bemängeln Preise und Billett-Automaten

Wer auf dem ZVV-Netz unterwegs ist, ist mit dem Angebot insgesamt zufrieden. Als Schwachpunkte gelten das «Verhältnis Preis-Leistung» das «einfache Bedienen des Billettautomaten».

1 / 4
Die Fahrgastbefragung 2016 ergab einen Wert von 77 Punkten - höher lag er noch nie.

Die Fahrgastbefragung 2016 ergab einen Wert von 77 Punkten - höher lag er noch nie.

Keystone/Gaetan Bally
Als Schwachpunkte gelten das «Verhältnis Preis-Leistung» mit 59 Punkten und ...

Als Schwachpunkte gelten das «Verhältnis Preis-Leistung» mit 59 Punkten und ...

Keystone/Gaetan Bally
... das «einfache Bedienen des Billettautomaten» mit 61 Punkten.

... das «einfache Bedienen des Billettautomaten» mit 61 Punkten.

Keystone/Steffen Schmidt

Seit dem Jahr 2000 führt der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) Kundenbefragungen durch. Als strategisches Ziel hat der Kanton beim Indikator «Kundengesamtzufriedenheit» einen Wert von 76 Punkten vorgegeben.

Wie der ZVV am Dienstag mitteilte, konnte er in der Fahrgastbefragung 2016 diese Zielvorgabe – wie bereits 2012 einmal – mit 77 von 100 möglichen Punkten übertreffen. Höher lag der Wert noch nie. Der ZVV spricht deshalb von einem erfreulichen Resultat: Die Gesamtzufriedenheit erreiche einen «sehr guten Wert».

Bewährter Online-Fahrplan

Der einfach zu bedienende Online-Fahrplan des Verkehrsverbundes erhielt dabei – wie im Vorjahr – das grösste Lob. Er wurde von den Kundinnen und Kunden durchschnittlich mit 84 Punkten bewertet (Vorjahr: 83).

Die Kunden fühlten sich in den Zügen und Bussen auch abends und nachts sicher: Mit 79 Punkten (Vorjahr: 77) wird hier in der Zufriedenheitsbefragung der zweithöchste Wert ausgewiesen. Die «guten Anschlüsse» erreichten 75 Punkte (74), die «Sauberkeit an den Haltestellen» 70 Punkte (68).

Ticketpreise sind unbeliebter als der Billettautomat

Mit dem Preis-Leistungsverhältnis zeigten sich die Kunden am unzufriedensten: Die Bewertung sank von 60 auf 59 Punkte. Damit sind die Ticketpreise nun unbeliebter als die Billettautomaten geworden. Deren Zufriedenheitswert erhöhte sich von 58 auf 61 Punkte.

Deutlich verschlechtert hat sich gemäss der Befragung, die in zwei Wellen im September 2015 und im März 2016 erfolgte, die Zufriedenheit mit den Leistungen der telefonischen Auskunft des Kundendienstes ZVV-Contact. Die Zustimmung sank von 76 auf 72 Punkte. «Den möglichen Gründen dafür wird jetzt nachgegangen», kündigte der ZVV an. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.