10.07.2019 18:31

Ungeschickte KäuferKunden verletzen sich im Victorinox-Store

Bisweilen schneiden sich Kunden noch vor dem Sackmesser-Kauf. In Victorinox-Läden gibt es darum einen Erste-Hilfe-Koffer sowie Nothelfer.

von
daw
1 / 5
Gelegentlich schneiden sich Käufer noch bevor das Messer ihr eigen ist.

Gelegentlich schneiden sich Käufer noch bevor das Messer ihr eigen ist.

Keystone/Gaetan Bally
Victorinox-Sprecherin Claudia Mader bestätigt das: «Ja, Unfälle können vorkommen, jedoch nicht häufig.»

Victorinox-Sprecherin Claudia Mader bestätigt das: «Ja, Unfälle können vorkommen, jedoch nicht häufig.»

Keystone/Gaetan Bally
Victorinox produziert am Hauptsitz in Ibach täglich 120'000 (Taschen-)Messer.

Victorinox produziert am Hauptsitz in Ibach täglich 120'000 (Taschen-)Messer.

Keystone/Gaetan Bally

Leserin L. I. wollte kürzlich ein Sackmesser im Victorinox Flagship Store in Zürich kaufen. Sie liess sich ein Modell mit Schalen aus Nussbaum aus der Schublade geben und hantierte daran herum: «Ich fuhr die grosse Klinge aus und versuchte gleichzeitig, die Schere zu öffnen.» Die Verkäuferin habe sofort interveniert, dass man nur eine Funktion auf einmal öffnen dürfe. «Sie war sichtlich nervös. Sie sagte, dass es immer wieder vorkomme, dass Blut fliesse.»

Victorinox-Sprecherin Claudia Mader bestätigt das: «Ja, Unfälle können vorkommen, jedoch nicht häufig.» Konkrete Zahlen nennt sie nicht. Die Taschenmesser seien unter Verschluss und die Ausstellmodelle hätten stumpfe Klingen. Das Verkaufspersonal sei entsprechend sensibilisiert und geschult, wenn es Messer herausgebe. Man vermittle den Kunden, dass bei der Handhabung Vorsicht geboten sei.

Erste-Hilfe-Koffer für den Notfall

Ob Kunden etwa aus China ungeübter sind im Umgang mit dem Sackmesser als Schweizer? Mader verneint: Unfälle beträfen keine bestimmte Nationalität.

Für alle Fälle gebe es in allen Stores Erste-Hilfe-Koffer sowie ausgebildete Nothelfer. Dass Verletzungen vorkommen könnten, liege in der Natur der Sache: «Tatsächlich sind unsere Messer gerade auch deshalb sehr beliebt und geschätzt, weil sie über scharfe Klingen verfügen und somit sehr präzise schneiden», sagt Victorinox-Sprecherin Mader.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.