«Franklyn»: Kunstvoll verschachteltes Charakter-Drama
Aktualisiert

«Franklyn»Kunstvoll verschachteltes Charakter-Drama

Jonathan Preest will als letzter Ungläubiger den Kultführer The Individual zur Rechenschaft ziehen.

von
phz

Zur gleichen Zeit trauert der junge Milo einer geplatzten Hochzeit nach – bis er die schöne Suizidkünstlerin Emilia trifft. Derweil sucht ein verzweifelter Vater seinen verlorenen Sohn … Was sich auf den ersten Blick chaotisch anhört, entpuppt sich als kunstvoll verschachteltes, episodisch strukturiertes CharakterDrama. Anspruchsvoll, aber durchaus auch unterhaltend.

«Franklyn», mit Sam Riley, Eva Green, Ryan Phillippe, Regie: Gerald McMorrow. (phz/20 Minuten)

Deine Meinung