Kupferdiebe klauen 600 Meter Kabel
Aktualisiert

Kupferdiebe klauen 600 Meter Kabel

Kupferdiebe haben zwischen dem 25. April und dem 5. Mai im solothurnischen Däniken einen langen Draht gestohlen.

Sie rollten gegen 600 Meter Kupferkabel von einer Rolle auf einem Firmengelände ab, wie die Kantonspolizei heute mitteilte. Der Deliktsbetrag wird auf 5.000 Franken geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Beim Kabel handelt es sich um Trafo-Draht mit dem Aufdruck «BF FE-0 GR 1x95 mm2, Studercables.com Switzerland 216628». (dapd)

Deine Meinung