Spreitenbach AG: Kupferkabel auf Baustelle gestohlen

Aktualisiert

Spreitenbach AGKupferkabel auf Baustelle gestohlen

Unbekannte Diebe haben am Wochenende auf einer Baustelle in Spreitenbach AG mehrere dicke Hochspannungskabel auf Kupfer im Wert von 4000 Franken gestohlen. Die unterschiedlich langen Kabelstücke haben insgesamt eine Länge von rund 250 Metern.

Die Kabel waren auf der frei zugänglichen Baustelle für die Stromversorgung der Baumaschinen verwendet worden, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Die Diebe lösten die Kabel und entfernten die Stecker gleich vor Ort.

Danach rollten sie die Kabel ein und verluden diese in ein grösseres Fahrzeug. Angestellte des Baugeschäfts, dessen Name auf den Kabeln aufgedruckt ist, bemerkten den Diebstahl am Montagmorgen.

(sda)

Deine Meinung