Unfall auf dem Bielersee: Kursschiff kollidiert mit Fischerboot
Aktualisiert

Unfall auf dem BielerseeKursschiff kollidiert mit Fischerboot

Auf dem Bielersee ist ein Kursschiff mit einem Fischerboot zusammengestossen. Der Fischer konnte sich mit einem Sprung ins Wasser retten, sein Boot wurde zerstört.

Der Kapitän des Kursschiffs konnte den Fischer unverletzt retten und in Sicherheit bringen, wie das zuständige Untersuchungsrichteramt und die Kantonspolizei Bern mitteilten. Der Fischer war allein an Bord.

Warum es zum Zusammenstoss kam, ist noch nicht geklärt. Die Seepolizei und der Rettungsdienst fuhren umgehend zum Unfallort. Das zerstörte Fischerboot wurde aus dem Wasser gehievt und ans Ufer gebracht.

Das Kursschiff gehört der Schifffahrtsgesellschaft des Neuenburger- und Murtensees (LNM). Deren Flotte umfasst insgesamt neun Schiffe. Sie transportieren jährlich rund 300 000 Passagiere. Die Schiffe verkehren ganzjährig auf dem Bieler-, Murten- und Neuenburgersee.

(sda)

Deine Meinung