Aktualisiert 03.12.2006 07:09

Kurz vor Schluss: Rumsfeld empfahl Strategiewechsel

Musste er deshalb gehen? US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat sich zwei Tage vor seinem Rücktritt für einen umfassenden Strategiewechsel im Irak ausgesprochen.

«Meiner Ansicht nach ist die Zeit für eine grössere Neuausrichtung gekommen», schrieb er am 6. November in einer geheimen Aktennotiz für das Weisse Haus. «Ganz eindeutig funktioniert das nicht gut genug, was die US-Truppen im Irak machen.» Die Rumsfeld-Notiz wurde von der Zeitung «New York Times» auf ihrer Internetseite am Samstagabend in einem Artikel für die Sonntagausgabe zitiert. Pentagon-Sprecher Eric Ruff bestätigte in Washington ihren Inhalt, betonte aber, dass er die Notiz nicht an die Zeitung weiter gegeben habe. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.