Stromproduktion unterbrochen: Kurzschluss im Kernkraftwerk Gösgen
Aktualisiert

Stromproduktion unterbrochenKurzschluss im Kernkraftwerk Gösgen

Das Kernkraftwerk Gösgen produziert derzeit keinen Strom. Die Turbinen wurden am Vormittag abgeschaltet.

von
woz
1 / 4
Im Kernkraftwerk Gösgen wurde am Freitag eine Turbinenschnellabschaltung ausgelöst.

Im Kernkraftwerk Gösgen wurde am Freitag eine Turbinenschnellabschaltung ausgelöst.

Keystone/Christian Beutler
Diese führte zu einem Produktionsunterbruch.

Diese führte zu einem Produktionsunterbruch.

Keystone/Gaetan Bally
Grund für die Auslösung war ein Kurzschluss im Schaltanlagengebäude, heisst es in einer Medienmitteilung.

Grund für die Auslösung war ein Kurzschluss im Schaltanlagengebäude, heisst es in einer Medienmitteilung.

Am Freitag kurz vor 10.30 Uhr wurden beim Kernkraftwerk Gösgen die Turbinen abgeschaltet. Seither ist die Stromproduktion unterbrochen. «Grund für die Auslösung war ein Kurzschluss im Schaltanlagengebäude», heisst es in einer Medienmitteilung.

«Die Anlage reagierte auslegungsgemäss und löste eine Turbinenschnellabschaltung aus», heisst es weiter. Die Anlage sei in einem sicheren Zustand.

Die Ursache ist noch nicht bekannt. Die Aufsichtsbehörde Ensi ist informiert.

Deine Meinung