«KuschelRock» wird volljährig
Aktualisiert

«KuschelRock» wird volljährig

Keine Compilation hat sich besser verkauft als «KuschelRock». Mit der 18. Ausgabe wird die Balladen- Sammlung für Teenies jetzt volljährig.

Seit 1987 ist die Zeit der Verlegenheitsgeschenke zum Valentinstag vorbei, Geburtstage lösen bei niemandem mehr Panik aus und auch Verliebte ohne Musikgeschmack müssen Weihnachten nicht mehr fürchten. Denn seitdem gibt es «Kuschelrock»: herzerweichende Ohrwürmer auf Doppel-CD, die (fast) jedes Ohr erfreuen. Der Balladen-Mix bringt Pärchen in Wallung und Singles zum Weinen – und den Produzenten viel Geld. «KuschelRock» ist die Nummer eins unter den Compilations. Mehr als 28 Millionen Mal verkauften sich die ersten 17 Ausgaben des Teenager-Fummel-Soundtracks im deutschen Sprachraum – da dürften auch einige Erwachsene zugegriffen haben. Das überrascht nicht, denn auf den «KuschelRock»-Alben finden sich immer auch Schmachtfetzen älteren Ursprungs.

Rechtzeitig zum Beginn der kälteren Jahreszeit ist nun die 18. Ausgabe auf dem Markt – der musikalische Nachhilfeunterricht für verliebte Pubertierende wird damit selbst volljährig. Auch «Kuschelrock 18» vereint wieder 36 Schmusesongs, von Prince («Purple Rain») bis zu Dido («White Flag»). Wer möchte da nicht nochmals Teenie sein?

(jkr)

Deine Meinung