Kusnezowa siegt in Miami
Aktualisiert

Kusnezowa siegt in Miami

Maria Scharapowa (WTA 4) schaffte das Double Indian Wells/Key Biscayne nicht. Die 19-jährige Russin verlor in Miami den Final gegen Landsfrau Swetlana Kusnezowa (WTA 14) 4:6, 3:6.

Swetlana Kusnezowa (20), die Tennisvirtuosin aus einer Radsport-Familie, kam in Key Biscayne zum grössten Erfolg seit dem Gewinn des US Open 2004. Dank des Turniersieges kehrt sie nach einem halben Jahr Unterbruch wieder unter die Top-10 der Weltrangliste zurück. Sie feierte ihren sechsten Turniersieg, den ersten seit anderthalb Jahren (Bali 2004). Kusnezowa holte in Key Biscayne als erste Russin die Siegertrophäe ab.

Kusnezowas Triumph verdeutlicht nochmals, wie nahe Martina Hingis in drei Monaten zurück auf der Tour der Spitze schon wieder gekommen ist. Hingis, die in Tokio, Indian Wells und Key Biscayne jeweils an der Turniersiegerin scheiterte, besass in der 3. Runde gegen Kusnezowa einen Matchball.

Die Schweizerin, die in Tampa (Florida) ein paar freie Tage geniesst, legte sich in der Woche nach dem Ausscheiden in Key Biscayne immer noch nicht fest, wo sie als nächstes antreten wird. In Amelia Island (nächste Woche) und Charleston (übernächste Woche) spielt sie mit Sicherheit nicht; danach folgen zwei Wochen ohne Turniere. Erwartet wird, dass Martina Hingis entweder in Berlin (ab 8. Mai) oder in Rom (ab 15. Mai) erstmals in ihrer zweiten Karriere in Europa antreten wird.

(si)

Deine Meinung