«Forbes»-Liste: Kylie Jenner hat 2020 am meisten verdient
Publiziert

«Forbes»-ListeKylie Jenner hat 2020 am meisten verdient

Das Businessmagazin hat seine Liste der bestbezahlten Celebritys des Jahres herausgebracht, und ein Schweizer ist in den Top drei gelandet.

von
Pascal Kobluk

Das sind die Top Ten der bestverdienenden Stars im Jahr 2020.

Instagram/Invideo/Pascal Kobluk

Darum gehts

  • Jedes Jahr bringt «Forbes» eine Liste der bestbezahlten Celebritys heraus.

  • Dieses Jahr hat es Kylie Jenner an die Spitze der Grossverdiener geschafft.

  • Ausserdem hat es mit Roger Federer auch ein Schweizer Sportler in die Top Ten geschafft.

Das Businessmagazin «Forbes» hat seine diesjährige Liste der bestverdienenden Stars herausgebracht – zusammen verdienten diese umgerechnet 5,4 Milliarden Franken. Dies ist zwar ein Rückgang von 176 Millionen Franken zum Vorjahr, jedoch war dies wegen der globalen Pandemie zu erwarten.

Wie «Forbes» errechnete, verdiente die 23-jährige Kylie Jenner mit etwa 522 Millionen Franken im Jahr 2020 mehr als jede andere Celebrity auf der Welt. Der Hauptteil der Einnahmen stammt aus dem Verkauf von Anteilen ihres Unternehmens Kylie Cosmetics an den Konzern Coty im Januar.

Kylie lässt ihren Schwager Kanye hinter sich

Kylies Vermögen soll sich derzeit um die 620 Millionen Franken belaufen, obwohl «Forbes» sie im vergangenen Jahr bereits zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten ausgerufen hatte. Die Zeitschrift erkannte Jenner den Titel aber wieder ab, als sich ihre Angaben zu den Umsätzen bei Kylie Cosmetics als zu hoch herausstellten.

Jenners Schwager Kanye West (43), der mit einem Gesamtvermögen von 1,3 Milliarden Dollar tatsächlich Milliardär ist, hat dieses Jahr aber bloss die Hälfte seiner Schwägerin verdient: Der Zweitplatzierte hat hauptsächlich durch seinen Sneaker-Deal mit Adidas mehr als 150 Millionen Franken eingenommen.

Der dritte Platz geht an Tennis-Superstar Roger Federer (39), der durch seine sportlichen Erfolge und Werbedeals rund 93 Millionen Franken verdient hat. Somit ist er der erste Tennisspieler, der als bestbezahlter Sportler das Corona-Jahr hinter sich lässt. Auf Platz vier listet «Forbes» Cristiano Ronaldo (35), der in diesem Jahr zum ersten Fussball-Milliardär wurde.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

45 Kommentare