Fans sind sauer: Kylie Jenner und Travis Scott nehmen für 60 Kilometer ihren Privatjet

Publiziert

Fans sind sauerKylie Jenner und Travis Scott nehmen für 60 Kilometer ihren Privatjet

Auf einem neuen Foto zeigt sich das Paar vor seinen beiden Privatflugzeugen. Mit dieser Prahlerei auf Instagram und einer erst kürzlich unternommenen Reise sorgen sie für dicke Luft.

von
Katrin Ofner
1 / 5
Mit diesem Foto sorgt Kylie Jenner aktuell für Aufruhr im Netz. Darauf zeigt sie sich mit Travis Scott vor ihren Privatjets – und kommentiert: «Nehmen wir deinen oder meinen?»

Mit diesem Foto sorgt Kylie Jenner aktuell für Aufruhr im Netz. Darauf zeigt sie sich mit Travis Scott vor ihren Privatjets – und kommentiert: «Nehmen wir deinen oder meinen?»

Instagram/kyliejenner
Die beiden nutzten einen ihrer Flieger für einen Trip von Camarillo nach Van Nuys. Ihre Fans sind davon nicht begeistert, legt man die Distanz in 40 Minuten ebenso gut mit dem Auto zurück. 

Die beiden nutzten einen ihrer Flieger für einen Trip von Camarillo nach Van Nuys. Ihre Fans sind davon nicht begeistert, legt man die Distanz in 40 Minuten ebenso gut mit dem Auto zurück. 

Instagram/kyliejenner
Die 24-Jährige fliegt regelmässig mit ihrer Familie in ihrer eigenen Maschine.

Die 24-Jährige fliegt regelmässig mit ihrer Familie in ihrer eigenen Maschine.

Instagram/kyliejenner

Darum gehts

  • Kylie Jenner (24) und Travis Scott (31) unternahmen eine Reise von Camarillo nach Van Nuys. 

  • Lediglich 40 Autominuten sind die beiden Orte voneinander entfernt.

  • Zu lange für die Beauty-Unternehmerin und den Rapper – sie steigen in einen ihrer Privatjets.

  • Das kommt bei den Fans jedoch gar nicht gut an. 

  • «Warum muss ich Papierstrohhalme verwenden, während sie Tonnen von CO2 ausstossen?», heisst es etwa in den Kommentaren.

  • Auch mit der Prahlerei vor seinen beiden Privatjets stösst das Paar bei der Instagram-Community auf Kritik. 

Ihre Kosmetiklinie «Kylie Cosmetics» wirbt mit tierversuchsfreien, veganen und klimaschonenden Produkten. Privat scheint es Kylie Jenner allerdings nicht ganz so ernst mit der Umweltfreundlichkeit zu nehmen. Am Wochenende postete die 24-Jährige ein Schwarzweissfoto auf Instagram, auf dem sie mit ihrem Freund Travis Scott (31) eng umschlungen auf einem Flugplatz zu sehen ist. Neben ihnen stehen zwei Privatjets. Zu dem Bild schreibt Kylie: «Willst du meinen oder deinen nehmen?» 

Diese Prahlerei kommt bei den Fans nicht gut an. «Zu viel Zurschaustellung deines Reichtums, wenn andere kaum überleben!», lautet etwa ein Kommentar einer Userin. In einem weiteren ist zu lesen: «Es ist unglaublich, so losgelöst von den Kämpfen der einfachen Leute.» Doch damit nicht genug: Die Beauty-Unternehmerin eckt auch mit der Benutzung der Flugzeuge an.

Eine Strecke von 40 Autominuten

Erst kürzlich reiste die Jenner-Scott-Familie nämlich mal eben von Camarillo nach Van Nuys – beide in Kalifornien. Das zeigen Flugbewegungen, die auf der Twitterseite «Celebrity Jets» veröffentlicht wurden. Betreut wird diese von Student Jack Sweeney (19) aus Florida, der regelmässig per ADS-B-Exchange-App die Flugzeuge von Promis wie Elon Musk (51), Jay-Z (52) oder den Mitgliedern des Kardashian-Clans trackt und die Ergebnisse dann veröffentlicht.

Demnach wählte Kylie Jenner samt Familie für eine Strecke von lediglich 60 Kilometern ihren rund 72 Millionen teuren Privatjet – einen Global 7500 des kanadischen Herstellers Bombardier. Laut Google Maps benötigt man von Camarillo nach Van Nuys mit dem Auto gerade einmal 40 Minuten, mit dem Zug ist es etwas mehr als eine Stunde. Dass diese Art zu reisen – insbesondere bei solch kurzen Distanzen – haufenweise klimaschädliche CO2-Emissionen produziert, scheint der 24-Jährigen egal zu sein. Im Gegensatz zu ihren Followerinnen und Followern.

«Ihr seid der Grund, warum unser Planet zerstört wird»

«Diese Frau benutzt ihr Flugzeug wie ein Auto. Die Leute haben es satt, dass Promis uns erzählen, wie wir die Umwelt zerstören, wenn sie es selbst sind!», schreibt eine Userin auf Twitter. Eine andere Nutzerin kommentiert unter dem Post von «Celebrity Jets»: «Aber wir sind diejenigen, die die Umwelt ruinieren, weil wir Plastiksäcke verwenden.»

Auf Instagram ergab sich unter dem jüngsten Foto vom Flugplatz ebenfalls eine hitzige Diskussion. Während Kylies Fans sich über das Paar-Foto freuen, sind andere ganz und gar nicht begeistert. So schreibt eine Nutzerin verärgert: «Warum muss ich meinen Fleischkonsum reduzieren und Papierstrohhalme verwenden, während sie Tonnen an CO2 für einen Tagesausflug ausstossen?» Weitere geben Kylie und Travis den Rat, für ihre Reise auf beide Jets zu verzichten, um ihren CO2-Fussabdruck zu reduzieren. «Ihr seid der Grund, warum unser Planet zerstört wird», kommentiert ein weiterer Instagram-User. 

Was denkst du über die Privatjet-Reisen von Kylie Jenner?

Seit Jahren werden Promis wie Kylie Jenner wegen ihrer luxuriösen Flugreisen, insbesondere auf Kurzstrecken, kritisiert. Bei der Oscar-Verleihung 2020 forderte gar Schauspieler Joaquin Phoenix (47) seine Kolleginnen und Kollegen auf: «Wir müssen keine Privatjets für einen Trip nach Palm Springs nutzen.» Weder Kylie Jenner noch Travis Scott hat sich bislang zur Kritik ihrer Fans geäussert. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

90 Kommentare