Aktualisiert 08.09.2009 12:55

Ärger auf der PressekonferenzLady Gaga schmeisst Collien Fernandes raus

Als Viva-Sternchen Collien Fernandes die leidige Penis-Frage an einer Pressekonferenz ein für alle Mal klären wollte, platzte Lady Gaga der Kragen: Sie liess die Moderatorin von ihren Bodyguards aus dem Saal schaffen.

Die Geister, die ich rief: Als Lady Gaga am 7. September eine Pressekonferenz an der Internationalen Funkausstellung in Berlin gab, bei der sie über ihre neue Kopfhörer-Linie erzählen wollte, interessierten sich alle nur für die bizarren Penis-Gerüchte, welche in den letzten Wochen um sie kursierten. Viva-Moderatorin Collien Fernandes war diejenige, die die entsprechende Frage stellte: «Wir alle wundern uns: Hast du einen Penis oder nicht?» Die empörte Antwort der Popsensation kam postwendend: «Meine wundervolle Vagina fühlt sich durch diese Frage sehr beleidigt.» So beleidigt, dass ihre Trägerin die anwesenden Bodyguards anwies, Fernandes kurzerhand aus dem Saal zu werfen.

Im Anschluss beklagte sich Fernandes bei der B.Z.: «Das war ganz schön krass, was hier abgeht. Dabei lag doch die Frage auf der Hand. Die Penis-Geschichte habe ich mir nicht ausgedacht, die hat sie selbst inszeniert.» Klug beobachtet, Frau Fernandes, denn: Fast dieselben Worte benutzte Lady Gaga wenige Tage zuvor in einem Radio-Interview mit dem australischen Sender Nova, als sie von Moderatoren auf dasselbe Thema angesprochen wurde.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.