Trotz Verbot: Ländle-Wirte lassen weiterrauchen
Aktualisiert

Trotz VerbotLändle-Wirte lassen weiterrauchen

In Liechtenstein gilt seit dem 1. Juli das Rauchverbot. Einige Wirte halten sich aber anscheinend nicht daran und lassen ihre Gäste weiterpaffen.

Die Wirte, die sich ans Gesetz halten, lassen das nicht auf sich sitzen. Wie der «Werdenberger und Obertoggenburger» schreibt, hat ein Wirt deshalb Anzeige gegen mehrere Schaaner Gastrobetriebe erstattet. Dass es in St. Gallen zu ähnlichen Zuständen kommen wird, glaubt Benjamin Lütolf, Sprecher der Stadtpolizei, nicht. Kontrollen gibt es aber auch nicht. «Wir haben keine Kapazitäten, um bei 500 Gastrobetriebe Kontrollen zu machen», so Lütolf. Einen Wirtestreit könnte es dennoch geben, glaubt Josef Müller-Tschirky, Präsident von Gastro St. Gallen. «Weil das Rauchverbot in den Gemeinden unterschiedlich streng ist, kann es durchaus zu Unruhen unter den Wirten kommen», so Müller.

(sel)

Deine Meinung