Lärmschutz an der A2 bringt Stau
Aktualisiert

Lärmschutz an der A2 bringt Stau

Im März beginnen die Arbeiten für den Lärmschutz und die Instandsetzung der A2 in Emmen.

Dies führt zu Behinderungen und in Spitzenzeiten zu zusätzlichen Staus. Die Geschwindigkeit wird auf der ganzen Strecke auf 80 Stundenkilometer beschränkt.

Die Fahrspuren werden verengt, die dritte Spur Richtung Nord wird aufgehoben. Die Bauarbeiten zwischen Reussegg und Riffig dauern bis Mitte 2007.

Deine Meinung