Lage am Ölmarkt entspannt sich ein wenig

Aktualisiert

Lage am Ölmarkt entspannt sich ein wenig

Die Lage auf dem Ölmarkt hat sich am Dienstag weiter entspannt: Ein Barrel (159 Liter) US-Leichtöl kostete im frühen Handel 68,03 Dollar.

Damit entfernte sich der Ölpreis weiter von dem in der Nacht zum Montag kurzzeitig erreichten Rekordhoch von 70,80 Dollar.

Händler begründeten den Rückgang mit der Abschwächung des Hurrikans «Katrina» in den USA, der offenbar geringere Verwüstungen im Südosten des Landes und im Golf von Mexiko hinterlassen habe als zunächst befürchtet. Der Markt korrigiere nun die Übertreibung der vergangenen Tage.

(sda)

Deine Meinung