Explosionen, Feuer, Rauch – Lagerhalle von Batterie-Recyclingfirma gerät in Brand
Publiziert

Explosionen, Feuer, RauchLagerhalle von Batterie-Recyclingfirma gerät in Brand

Am Montagabend gerät in Wimmis BE eine Lagerhalle mit Altbatterien in Brand. Ein News-Scout berichtet von Feuer, Rauch und mehreren Explosionen.

von
Lucas Orellano
1 / 3
In Wimmis geriet eine Lagerhalle in Brand.

In Wimmis geriet eine Lagerhalle in Brand.

20min/News-Scout
Dort werden Altbatterien zum Recycling gelagert.

Dort werden Altbatterien zum Recycling gelagert.

20min/News-Scout
Die Feuerwehren Thun und Spiez seien umgehend ausgerückt und haben den Brand zusammen mit der firmeneigenen Feuerwehr erfolgreich bekämpfen können.

Die Feuerwehren Thun und Spiez seien umgehend ausgerückt und haben den Brand zusammen mit der firmeneigenen Feuerwehr erfolgreich bekämpfen können.

20min/News-Scout

Bei einer Firma, die Batterien recycelt, kam es am Montagabend zu einem Brand mit grosser Rauchentwicklung, wie Bilder zeigen. «Ich habe Feuer und Rauch gesehen und mehrere Explosionen gehört», sagt der News-Scout.

Die Kantonspolizei Bern bestätigt einen entsprechenden Einsatz. Kurz nach 21.05 Uhr sei eine Brandmeldung eingegangen, wie ein Sprecher sagt. Die Feuerwehren Thun und Spiez seien umgehend ausgerückt und haben den Brand zusammen mit der firmeneigenen Feuerwehr erfolgreich bekämpfen können.

Die Ursache ist nicht geklärt. Die Polizei geht von einem chemischen Prozess bei den Altbatterien aus, der den Brand ausgelöst haben soll. Die Lagerhalle, in der die Batterien aufbewahrt werden, nahm Schaden, brannte aber nicht komplett aus.

Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden, wie es bei der Polizei weiter heisst. Drei Mitarbeitende der Firma seien von der Sanität kontrolliert worden, es wurden aber keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen festgestellt.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

7 Kommentare