Unfall in Zollikon ZH - Lamborghini knallt in Strassenlaterne – Kontrolle artet in Handgemenge aus
Publiziert

Unfall in Zollikon ZHLamborghini knallt in Strassenlaterne – Kontrolle artet in Handgemenge aus

Bei einem spektakulären Unfall im Dorfzentrum der Zürcher Gemeinde ist ein Sportwagen beteiligt. Aufnahmen eines News-Scouts zeigen, wie die Polizei einen Mann vor Ort festhält.

von
Patrick McEvily

Am Freitagabend kollidierte ein Lamborghini mit einer Strassenlaterne in Zollikon ZH. Aufnahmen von News-Scouts zeigen ein anschliessendes Handgemenge zwischen einem Mann und der Polizei.

20Min/News-Scout

Darum gehts

  • Am Freitagabend fuhr der Lenker eines Lamborghinis im Dorfzentrum von Zollikon ZH in eine Strassenlaterne.

  • Beim Crash wird der vordere Teil des Luxuswagens komplett eingedrückt. Die Laterne knickt um.

  • Danach gab es ein Handgemenge mit der Polizei, an dem womöglich auch der Fahrer beteiligt war.

Am Freitagabend kommt es in Zollikon bei der Bushaltestellte Gemeindehaus zu einem spektakulären Unfall. Ein schwarzer Lamborghini fährt frontal in eine Strassenlaterne. Gemäss Angaben eines News-Scouts, der in der Nähe wohnt, war der Fahrer um ca. 20.45 Uhr vom Dufourplatz herkommend mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Haltestelle zugefahren. Zuerst war zu hören, wie der Motor des Sportwagens aufheulte, anschliessend gab es einen lauten Knall. Auf Bildern, die 20 Minuten von einem weiteren News-Scout geschickt wurden, ist zu sehen, dass der Lamborghini in eine Strassenlaterne gefahren sein muss, welche anschliessend umknickte.

1 / 7
Ein schwarzer Lamborghini kolliderte am Freitagabend frontal mit einer Strassenlaterne im Dorfzentrum von Zollikon ZH.

Ein schwarzer Lamborghini kolliderte am Freitagabend frontal mit einer Strassenlaterne im Dorfzentrum von Zollikon ZH.

20Min/News-Scout
Der Unfall ereignete sich gleich neben der Bushaltestelle Gemeindehaus.

Der Unfall ereignete sich gleich neben der Bushaltestelle Gemeindehaus.

20Min/News-Scout
Gemäss Angaben eines News-Scouts war der Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Gemäss Angaben eines News-Scouts war der Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

20Min/News-Scout

Polizei nimmt 52-Jährigen in Gewahrsam

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Zürich gab es bei dem Vorfall keine Verletzten. Videos des News-Scouts zeigen jedoch einen Mann in einem Handgemenge mit der Polizei. Die Beamten halten ihn fest und werfen ihn anschliessend zu Boden. Die Mediensprecherin der Kantonspolizei bestätigt auf Anfrage, dass ein 52-jähriger Mann festgenommen wurde und sich am späten Samstagmorgen noch in Gewahrsam befunden habe. Die Staatsanwaltschaft habe eine Blut- und Alkoholprobe angeordnet, deren Resultate noch ausstehen.

Gemäss den Beamten ist der Sachschaden am Fahrzeug erheblich. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass die Fronthaube des Luxuswagens komplett eingedrückt ist.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung