Aktualisiert 07.06.2006 09:17

Landeskirche fordert Kündigung Sabos

Der Baselbieter Landeskirchenrat hat die Kirchgemeinde Röschenz mit einer Verfügung angewiesen, dem umstrittenen Pfarrer Franz Sabo zu kündigen.

Mit dem Entzug des Seelsorgeauftrages durch Bischof Koch seien die Voraussetzungen für die Anstellung auch nach staatlichem Recht nicht mehr gegeben, teilte der Landeskirchenrat am Mittwoch in Liestal mit. Es sei nicht am Landeskirchenrat zu beurteilten, ob der Entzug der so genannten Missio canonica nach kirchlichem Recht korrekt war oder nicht, hiess es weiter. Bischof Koch hatte Pfarrer Sabo nach längerer Auseinandersetzung im Februar 2005 den kirchlichen Auftrag entzogen und ihn im vergangenen Oktober suspendiert. Die Kirchgmeinde Röschenz weigerte sich darauf aber, dem Seelsorger zu kündigen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.