Aufwertung: Landesmuseen kaufen wertvolle Fotosammlung
Aktualisiert

AufwertungLandesmuseen kaufen wertvolle Fotosammlung

Die Landesmuseen kaufen vom Basler Sammlerehepaar Ruth und Peter Herzog den Schweizer Teil von deren Fotosammlung.

Die Sammlung dokumentiere die Frühzeit des jungen Bundesstaates mit seiner Entwicklung von Gewerbe und Industrie, teilten die Schweizerischen Landesmuseen am Montag mit. Die Dokumente stammen aus der Zeit zwischen 1840 und 1950. Es handelt sich um lose und gerahmte Bilder, Serien und Fotoalben sowie Negative und Diapositive. Den Schwerpunkt der Sammlung bilden laut der Mitteilung vorwiegend private Fotografien, so zum Beispiel Familiennachlässe oder Firmendokumentationen. Die Herzogs gehören zu den Pionieren ihres Fachs. Sie sammeln seit den 1970er Jahren systematisch Fotobestände aus der ganzen Welt. Der Kauf des Schweizer Teils der Sammlung wurde durch Spenden zweier Stiftungen und eine Schenkung des Sammlerehepaars möglich. Damit verfügen die Landesmuseen nunmehr über die schweizweit grösste Sammlung dokumentarischer Fotografie, wie es weiter hiess. (dapd)

Deine Meinung