WM in Schanghai: Landesrekord ist nicht genug

Aktualisiert

WM in SchanghaiLandesrekord ist nicht genug

An der Schwimm-WM verbesserte Dominik Meichtry seinen eigenen Schweizer Rekord über 100 m Delphin. Für die Halbfinalqualifikation reichte es trotzdem nicht.

Dominik Meichtry verbesserte in Schanghai den eigenen Schweizer Rekord über 100 m Delfin. Der St. Galler Crawlspezialist senkte seine vor knapp einem Jahr an der EM in Budapest aufgestellte Marke um 0,10 Sekunden auf 53,54. Als 32. verpasste Meichtry die Qualifikation für die Halbfinals um rund eine Sekunde.

Für Flori Lang bedeuteten auch in seinem dritten Einsatz die Vorläufe bereits Endstation. Der Zürcher wurde in 22,80 über 50 m Crawl 31., für den Einzug in die Top 16 waren 22,33 gefordert. (si)

Deine Meinung