Landis' Schwiegervater beging Selbstmord

Aktualisiert

Landis' Schwiegervater beging Selbstmord

Der Schwiegervater von Floyd Landis hat Selbstmord begangen. Der 57-jährige David Witt ist in San Diego in seinem Wagen aufgefunden worden. Er hatte eine Schusswunde am Kopf. Diese hatte er sich selbst zugefügt.

Der Schwiegervater des als Dopingsünder entlarvten Floyd Landis hat sich in einem Parkhaus in San Diego, Kalifornien, das Leben genommen. David Witt, der 57-jährige Stiefvater von Landis' Frau Amber, wurde mit einer Schusswunde am Kopf aufgefunden.

Witt starb sieben Stunden nach der Einlieferung in ein Spital an den Folgen der schweren Kopfverletzung, die er sich in der Nähe seines Restaurants nach Polizeiangaben selber zugefügt hat. Der ehemalige Rad-Amateur, der Landis und seine Stieftochter 1998 miteinander bekannt gemacht hatte, führte den Tour-de-France-Sieger einst vom Mountainbike-Sport ins Ressort der Strassenrennen ein. (dapd)

Deine Meinung