Landrat: 94-jährige Kandidatin will nicht mehr antreten
Aktualisiert

Landrat: 94-jährige Kandidatin will nicht mehr antreten

Sie ist die älteste Baselbieter Landratskandidatin – doch nun will Charlotte Bächler (94) nicht mehr für die SD kandidieren. «Geht gar nicht», sagt die Landeskanzlei.

«Man kommt schnell in einen Trubel rein, das hat mich müde gemacht», sagt Charlotte Bächler. Die 94-Jährige aus Binningen liess sich von den Schweizer Demokraten (SD) für die Landratswahlen aufstellen.

Doch nun mag die alte Dame nicht mehr: «Ich möchte meine Kandidatur zurückziehen. Es gibt ja noch genügend Jüngere, die politisieren können», so Bächler.

An dieser Version hat SD-Präsident Rudolf Keller seine Zweifel: «Auf Bächler wurde von Bekannten und Verwandten Druck ausgeübt», ist er überzeugt. Schliesslich habe sie sich im letzten Herbst selbst gemeldet, um zu kandidieren – und nicht umgekehrt.

«Eine Kandidatur kann man ohnehin nicht mehr zurückziehen», erklärt Alex Achermann von der Landeskanzlei. Das Einzige, was Bächler tun könne, sei ihr Amt nicht anzunehmen, falls sie gewählt würde.

Doch Keller glaubt weiter an seine Kandidatin: «Bächler ist eine vife Frau, die noch manch einem Jüngeren etwas vormachen kann. Sie wird viele Stimmen erhalten.»

Sabine Knosala

Deine Meinung