Herisau: Landsgemeinde blitzte im Kantonsrat deutlich ab
Aktualisiert

HerisauLandsgemeinde blitzte im Kantonsrat deutlich ab

Der Ausserrhoder Kantonsrat hat gestern über die Wiedereinführung der 1997 abgeschafften Landsgemeinde abgestimmt und diese haushoch abgelehnt: Von den 61 Abstimmenden haben sich nur
5 Personen für die Landsgemeinde ausgesprochen.

von
oli

«Bei der Debatte gab es eine ganze Liste von Kontras, die zu dem Ergebnis führten», so Georg Amstutz, Leiter Information und Kommunikation beim Kanton Appenzell Ausserrhoden. Dies, obwohl die Initianten der Landsgemeinde-Initiative innert kürzester Zeit 1300 Unterschriften gesammelt hatten, wobei lediglich 300 nötig gewesen wären. Die definitive Entscheidung fällen die Ausserrhoder im Jahr 2010 an der Urne. Sollte dabei ein Ja herauskommen, müssten laut

Kantonsrat noch einige Details der neuen Landsgemeinde geregelt werden. (oli/20 Minuten)

Deine Meinung