«Bauer, ledig, sucht.»: Landwirt Bruno empört die Zuschauer
Aktualisiert

«Bauer, ledig, sucht.»Landwirt Bruno empört die Zuschauer

Landwirt Bruno bekommt bei der Kuppelshow «Bauer, ledig, sucht» eine neue Frau - und bezeichnet sie wegen ihres Äusseren als Turm. Im Forum von 3+ schäumen die Zuschauer bereits: Der Kandidat ist für sie ein «Holzklotz», für den sich der ganze Kanton schämen müsse...

von
David Cappellini

Die neue Staffel der Reality-Show hat ihren Rüpel bereits gefunden: Bei Bauer Bruno aus Hünenberg ZG gehören Sätze wie «Hier bin ich der Chef» oder «Von der Figur her hab ich mir was anderes vorgestellt» zur Tagesordnung. Kein Wunder, dass Bruno bei den Zuschauern polarisiert. Im Forum des Privatsenders 3+ empören sich die Leute nun sogar regelrecht. So schreibt Userin Katrin: «Bei mir hat er versagt», Kayla meint «Der geht mir auf die Senkel» und Cassia findet gar «Der Kanton Zug muss sich für Bruno schämen».

Und dabei erweist sich die Frauensuche für den 26-Jährigen ohnehin schon als ziemlich schwierig: Bei der kommenden Sendung am 24.11. kriegt Bauer Buhmann mit Franziska zwar eine neue Partnerin - stempelt diese bei der Begrüssung aber sogleich als «Turm» ab, und meint damit wohl ihre Statur. Immerhin: Im Einzelgespräch erzählt die taffe Franziska, dass er nur eine Mauer aufgebaut habe und eigentlich einen weichen Kern besitze. Ob das aber auch die Zuschauer merken? Für Bruno gilt: Die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt.

Deine Meinung