Landwirtin stürzt 70 Meter in Tobel
Aktualisiert

Landwirtin stürzt 70 Meter in Tobel

Eine 78-jährige Einheimische ist am Mittwochabend in Furna im Prättigau bei einem 70-Meter-Sturz in ein Tobel tödlich verletzt worden. Die Landwirtin erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort.

Die Verunfallte wollte im Gärtobel, im Gebiet Brüelsch oberhalb Furna, Gartenabfälle entsorgen. Beim Entleeren des Schubkarrens stürzte die Frau aus ungeklärten Gründen in die Tiefe.

Nachdem die Landwirtin nicht nach Hause zurückgekehrt war, informierte der Ehemann den Sohn, der seine Mutter nach kurzer Suche mit schwersten Verletzungen im Bachbett des Gärtobels vorfand. Geborgen wurde die Verunfallte von der SAC-Rettungskolonne Prättigau.

(sda)

Deine Meinung