«Che: The Argentine»: Lang lebe die Revolution!
Aktualisiert

«Che: The Argentine»Lang lebe die Revolution!

Erster Teil von
Steven Soderberghs verzetteltem Porträt
des kubanischen Revolutionärs Che Guevara.

Idealismus über alles: Am

26. November 1956 segelt

Fidel Castro mit 80 Rebellen nach Kuba. Einer dieser Rebellen, Ernesto «Che» Guevara, ein argentinischer Arzt, teilt mit Castro das Ziel, den Diktator Fulgencio Batista zu stürzen. Che entwickelt sich schnell zum Elitekämpfer und Anführer der Guerillabewegung, der von seinen Mitstreitern und dem kubanischen Volk geliebt wird.

Steven Soderberghs Filmporträt zeigt die Entwicklung der Kubanischen Revolution und wie Che vom Doktor über den Kommandanten zum Volkshelden wächst. Der konsequente Verzicht auf einen roten Handlungsfaden lässt dieses Polit- und Actiondrama jedoch ziemlich verwirrend wirken. Stark dagegen ist die Performance von Benicio Del Toro als Revolutionär. Teil 2 («Che: Guerrilla») folgt am 23. April 2009.

Deine Meinung