Langenthal: Öl in Kanalisation
Aktualisiert

Langenthal: Öl in Kanalisation

Bei einem Ölunfall am Dienstag in Langenthal ist eine unbestimmte Menge Heizöl in die Kanalisation geflossen.

Das Öl floss durch die Kanalisation zum Rückhaltebecken der ARA Langenthal. Dort wurde aufgefangen, bevor es in die Langeten hätte fliessen können.

Gemäss der Kantonspolizei Bern war der Chauffeur eines Tanklastwagens kurz nach 08.30 Uhr damit beschäftigt, Heizöl in den Tank eines Gewerbebetriebes an der Haldenstrasse zu füllen. Nachdem er mehrere tausend Liter in einen grossen Tank gefüllt hatte, sollte der Rest in einen kleineren Tank fliessen.

Aus noch zu klärenden Gründen kam es im Bereich des Einfüllstutzens unvermittelt zu einem Schlag, worauf beim Tanklastwagen Heizöl auf den Vorplatz ausfloss. Obschon der Chauffeur sofort den Hahn zudrehte, gelangten zirka 250 Liter Heizöl ins Freie, ein unbestimmter Teil davon in den Abfluss.

Die Ölwehr der Feuerwehr Langenthal stand mit rund 15 Mann im Einsatz, um den Vorplatz zu reinigen, und eine Spezialfirma pumpte den Verbindungsschacht zur Kanalisation aus. Trotzdem gelangte ein Teil des Öls durch die Kanalisation zum Rückhaltebecken der ARA, wo es aufgefangen wurde, bevor es in die Langeten hätte fliessen können.

(sda)

Deine Meinung