Aktualisiert 18.01.2017 11:05

Gisikon LU

Langer Rückstau auf der A14 nach Unfall

Am Mittwochmorgen brauchten die Autofahrer auf der A14 Geduld: Ein Unfall mitten im Berufsverkehr sorgte für Stau.

von
mme
Beim Unfall auf der A14 bei Gisikon entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Beim Unfall auf der A14 bei Gisikon entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Luzerner Polizei

Auf der Autobahn A14 ist es am Mittwoch um 6.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die beiden Fahrzeuglenker im Alter von 32 und 38 Jahren wurden leicht verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert.

Eine Fahrspur war eine Stunde lang zu

Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen im Morgenverkehr, teilte die Polizei mit. Für die Bergung und die Unfallaufnahme musste die linke Fahrspur für rund eine Stunde gesperrt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen im Morgenverkehr.

Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens, der Zentras und der Zuger Polizei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.