Schweinegrippe: Langes Warten auf den Impfstoff
Aktualisiert

SchweinegrippeLanges Warten auf den Impfstoff

Die Herstellung eines Impfstoffs gegen die Schweinegrippe erweist sich als schwieriger als bislang angenommen: Ein wirksames Serum dürfte frühestens Mitte Juli vorliegen, wie führende Pharma-Unternehmen einräumten.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) war davon ausgegangenen, dass die Produktion schon Ende Mai aufgenommen werden könne. Der Schweinegrippe sind weltweit bislang 76 Menschen zum Opfer gefallen. Aus mehr als 40 Ländern wurden insgesamt etwa 9000 Infizierte gemeldet. Normale Grippe-Impfungen haben sich als wirkungslos erwiesen. Die WHO erachtete es auf ihrer Jahrestagung in Genf jedoch nicht als notwendig, die höchste Alarmstufe auszurufen. Derzeit gilt Stufe fünf, was bedeutet, dass eine Pandemie unmittelbar bevorstehen könnte. (dapd)

Deine Meinung