National League A: Langnaus geheimer Modus-Vorschlag
Aktualisiert

National League ALangnaus geheimer Modus-Vorschlag

Langnau-General Heinz Schlatter hat jetzt, da seine Tiger gerettet sind, viel freie Zeit um sich um das Gesamtwohl der Liga zu kümmern. Er reicht zu Handen der nächsten Liga-Versammlung einen Modusvorschlag ohne Playouts ein.

von
Klaus Zaugg

1. Die sechs ersten der Qualifikation (50 Runden) sind in den Playoffs.

2. Die Teams der Plätze 7, 8, 9 und 10. spielen Vorplayoffs. 7 gege 10, 8 gegen 9 Best of 3 um die zwei letzten Playoff-Plätze.

3. 11 und 12 spielen mit den NLB-Playoff-Finalisten eine Auf/Abstiegsrunde (NLB-Playoff-Final wird nicht mehr ausgetragen).

So ist sichergestellt, dass sämtliche 12 NLA-Teams ihre Mannschaften bis zum Schluss der Saison intakt halten müssen.

Wenn dieser Modus nächste Saison schon gespielt werden soll, dann braucht es eine Dreiviertelsmehrheit. Sind nur vier Klubs dagegen, ist der Vorschlag schon vom Tisch.

Schlatter weibelt jetzt fleissig für seinen Vorschlag und möchte obendrauf noch eine geschlossene Liga, wenn möglich mit 13 Teams.

Liga-Manager Denis L. Vaucher bestätigt gegenüber 20 Minuten online das Modus-Theater, geht jedoch nicht auf Einzelheiten ein.

Deine Meinung