WM in Val d'Isère: Lara Gut verzichtet auf den Team-Wettkampf
Aktualisiert

WM in Val d'IsèreLara Gut verzichtet auf den Team-Wettkampf

Die zweifache Silbermedaillen-Gewinnerin Lara Gut hat auf den Team-Wettbewerb vom Mittwoch an der WM Val d'Isère aus gesundheitlichen Gründen verzichtet. Für Lara Gut wird Andrea Dettling im Super-G starten.

Die 17-jährige Tessinerin, die mit Silbermedaillen in den Speeddisziplinen Super-G und Abfahrt verblüfft hat, wird im Hinblick auf den Riesenslalom vom Donnerstag, ihren letzten WM-Auftritt, geschont. Ein Aufgebot für den dritten Teamwettkampf der WM-Geschichte erhielten dafür Didier Cuche, Marc Gini, Silvan Zurbriggen sowie Andrea Dettling, Sandra Gini und Fabienne Suter.

Vor zwei Jahren in Are hatte die Schweiz, damals angeführt von Daniel Albrecht, hinter Schweden und Österreich die Bronzemedaille gewonnen und ihr Podestplatz-Konto auf sechs aufgestockt (si)

Deine Meinung