Aktualisiert 12.02.2015 20:58

Riesen-Aus

Lara Guts WM-Ende nach 20 Sekunden

Für Lara Gut geht die Ski-WM unrühmlich zu Ende. Die 23-jährige Tessinerin scheidet im 1. Lauf des Riesenslaloms früh aus.

von
heg

So hat sich Lara Gut den Abschied aus Vail/Beaver Creek nicht vorgestellt. Nach 20 Sekunden im 1. Lauf des Riesenslaloms ist ihr Auftritt in Amerika zu Ende.

Die 23-jährige Tessinerin erwischt eine Welle nicht optimal. Sie hebt ab, kommt zwar noch ins nächste Tor, danach ist es aber vorbei. «Es fehlt mir die Sicherheit der letzten Saison», hadert Gut im «SRF»-Interview. Wäre diese da, würden ihre Läufe anders aussehen. «Wenn die Sicherheit zurückkommt, stimmen auch die Resultate wieder.»

Vierte WM – dritte Medaille

Gut verlässt den Weltmeisterschaftsort mit der Bronzemedaille aus der Abfahrt. Es ist ihr drittes Edelmetall bei vier WM-Teilnahmen. 2009 gewann sie in Val d'Isère Silber in der Abfahrt und in der Super-Kombination. 2013 in Schladming war es die gleiche Auszeichnung im Super-G. «Ich habe eine Medaille geholt, aber nicht das geschafft, was ich erreichen wollte», bilanziert die Schweizer Speedspezialistin. Das wäre der Gewinn des ersten WM-Titels gewesen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.