Leibstadt AG: Laser misst 145 km/h – Töfffahrer (27) muss Ausweis abgeben
Publiziert

Leibstadt AGLaser misst 145 km/h – Töfffahrer (27) muss Ausweis abgeben

Bei einer Kontrolle in Leibstadt AG hat die Polizei drei Schnellfahrer aus dem Verkehr gezogen. Sie mussten den Fahrausweis abgeben.

von
Thomas Mathis
1 / 3
Bei Leibstadt hat die Kantonspolizei eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Bei Leibstadt hat die Kantonspolizei eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Google Maps
Drei Schnellfahrer wurden erwischt – darunter ein 27-jähriger Schweizer. (Symbolbild)

Drei Schnellfahrer wurden erwischt – darunter ein 27-jähriger Schweizer. (Symbolbild)

TAMEDIA AG
Der Töfffahrer war mit 145 km/h unterwegs. Seine Suzuki wurde beschlagnahmt.

Der Töfffahrer war mit 145 km/h unterwegs. Seine Suzuki wurde beschlagnahmt.

Kantonspolizei Aargau

Eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gilt auf der Rheintalstrasse bei Leibstadt. Mehrere Lenker haben sich am Sonntag nicht daran gehalten, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Ein 27-jähriger Töfffahrer etwa wurde mit 145 km/h erwischt. Der Schweizer war mit einer Suzuki GSX-S750 unterwegs. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung und beschlagnahmte das Motorrad. Den Führerausweis musste der Raser abgeben. Mit 124 und 122 km/h ebenfalls zu schnell unterwegs waren zudem zwei Motorradlenker. Auch sie mussten den Führerausweis abgeben.

Deine Meinung