A3 bei Rheinfelden: Lastwagen schrammt Autobahnbrücke
Publiziert

A3 bei RheinfeldenLastwagen schrammt Autobahnbrücke

Ein Lastwagen mit Wechselabrollaufbau hat heute Morgen eine Autobahnbrücke gestreift. Dabei fielen Betonbrocken auf die Strasse. Die Stabilität der Brücke ist nicht beeinträchtigt.

Wieder hat ein Lastwagen eine Autobahnbrücke gestreift und beschädigt.

Auf der A3 bei Rheinfelden AG streifte am Freitagmorgen ein an einem Muldenheber hängender Metallhaken die Unterseite einer Brücke.

Der Haken hinterliess an der Brückenunterseite eine Spur von rund einem Meter Länge. Einzelne Betonbrocken fielen auf die Fahrbahn. Die Tragfähigkeit des Bauwerkes ist laut Experten allerdings nicht beeinträchtigt.

Der Schaden an der Brücke sowie am Lastwagen kann noch nicht beziffert werden. Abklärungen der Kantonspolizei Aargau ergaben, dass der Lastwagenfahrer die Hebevorrichtung nach dem Abladen der Mulde versehentlich nicht ganz eingefahren hatte. Der 50-jährige Chauffeur wurde verzeigt, wie die Polizei mitteilte.

Der Unfall verlief, im Vergleich zu einem ähnlichen Zwischenfall vom Januar auf der A1 bei Birmenstorf AG, glimpflich. Dort hatte ein auf einem Anhänger geladener Bagger die Unterseite einer Brücke buchstäblich wegrasiert.

Die A1 musste damals für Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dies führte in der Region zu einem riesigen Verkehrschaos. Der fehlbare Chauffeur musste eine Busse von 1100 Franken bezahlen, wie am Donnerstag bekanntgegeben wurde. (sda)

Deine Meinung