Lastwagenanhänger brannte vollständig aus
Aktualisiert

Lastwagenanhänger brannte vollständig aus

Der Anhänger eines Lastwagens hat am Donnerstagmorgen auf der Autobahn A1 bei voller Fahrt wegen eines technischen Defektes Feuer gefangen und ist später vollständig ausgebrannt.

Der Sachschaden beträgt rund 25.000 Franken, Personen kamen aber nicht zu Schaden, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Nachdem der Chauffeur den brennenden Anhänger bemerkt hatte, steuerte er seinen Lastenzug auf den Rastplatz Forenberg bei Seuzach. Dort gelang es ihm, den Anhänger vom Zugfahrzeug abzukoppeln, der mit Styroporplatten beladene Anhäger brannte aber gänzlich aus. Später wurde der Brand von der Feuerwehr Winterthur gelöscht. Wegen der enormen Rauchentwicklung stellte die Tankstelle den Betrieb vorübergehend ein. Brandursache war ein Defekt am Radlager des Anhängers. (dapd)

Deine Meinung