Latours Köln verliert erstmals
Aktualisiert

Latours Köln verliert erstmals

In der dritten Runde der 2. Bundesliga hat es den Aufstiegsfavoriten Köln erstmals erwischt. Das Team von Hanspeter Latour unterliegt in Jena dem Aufsteiger nach einer turbulenten Partie mit 2:3.

Der 1. FC Köln, diesmal ohne Ricardo Cabanas aber mit Baykal (bis 70.), hat zum ersten Mal in dieser Saison verloren. Die Geissböcke gerieten schon in der zweiten Minute in Rückstand. Die Reaktion des Aufstiegsanwärters aber beeindruckend: Cullmann traf erst per Kopf nur die Latte (7.), bevor der 18-jährige Jungstar Adil Chihi im Strafraum gefoult wurde. Patrick Helmes verwandelte den fälligen Elfer souverän (12.) und wurde nur zehn Minuten später von Baykal herrlich in Szene gesetzt. Mit seinem zweiten Doppelpack der Saison traf der 22-Jährige zum 2:1 für den Latour-Klub. Aber auch Jena, das erneut auf Patrick De Napoli verzichtete, war nicht um eine Antwort verlegen. Werner knallte das Leder nur Sekunden später aus 25 Metern zum 2:2 in die Maschen von Kölns Gehäuse.

Die zweite Halbzeit lief nicht mer so abwechslungsreich. Die Partie war völlig offen und hätte auf beide Seiten kippen können. Sie kippte auf die Seite des Aufsteigers. Kevin Schilte erzielte mit dem 3:2 den Siegtreffer für den weiterhin ungeschlagenen Aufsteiger (68.). Köln kam wohl dem Ausgleich nochmals sehr nah, doch Broichs Knaller prallte vom Pfosten ins Feld zurück.

Damit steht Köln nach zwei deutlichen Siegen und einer Niederlage wohl weiterhin in der Tabellenspitze, die Euphorie um die Geissböcke hat sich allerdings zerschlagen.

Telegramm

Carl-Zeiss Jena - 1. FC Köln 3:2 (2:2)

Tore: 2. Schlitte 1:0. 12. Helmes (Pen.) 1:1. 22. Helmes 1:2. 24. Werner 2:2. 68. Schlitte 3:2.

Bemerkungen: Köln mit Baykal (bis 70.), ohne Cabanas und Haas (auf der Ersatzbank)

Deine Meinung