Aktualisiert 05.04.2007 16:48

Lausanne mit kanadischem Geld in die NLA

Das Geheimnis um die Investoren beim finanzgeplagten HC Lausanne ist gelüftet: Die beiden kanadischen Geschäftsleute und früheren Eishockey-Profis Barry Alter (51) und Ken Lockett (59) wollen die Romands raschmöglichst in die NLA zurückführen.

Lockett bestritt zwischen 1974 und 1976 insgesamt 55 Partien für die Vancouver Canucks, Alter spielte zu Beginn der 80-er Jahre in der Schweiz zusammen mit Jim Koleff in Olten. Die beiden Kanadier haben bisher 1,5 Millionen Franken in die Rettung des Lausanner Hockeyklubs investiert. Unbekannt ist vorderhand der Betrag, den die beiden Investoren für die Zukunft einschiessen wollen und der die Romands in eine erfolgreichere Zukunft zurückführen soll.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.