Walenstadt SG: Lawine über Walenstadt erschreckt Reisende
Aktualisiert

Walenstadt SGLawine über Walenstadt erschreckt Reisende

Car-Passagiere wurden am Dienstagmorgen Zeugen eines Lawinen-Niedergangs bei Walenstadt SG. Die Gemeinde gibt Entwarnung.

von
jeh
1 / 3
Die Lawine aus dem Car fotografiert
Die Lawine aus dem Car fotografiert

Car-Reisende haben am Dienstagmorgen einen Lawinen-Niedergang fotografiert. «Es sah...

Leser-Reporter
...spektakulär aus, sagt ein 68-jähriger Leser-Reporter. Immer wieder...

...spektakulär aus, sagt ein 68-jähriger Leser-Reporter. Immer wieder...

Leser-Reporter
...werden Lawinen künstlich ausgelöst, um die darunter liegenden Ortschaften zu schützen.

...werden Lawinen künstlich ausgelöst, um die darunter liegenden Ortschaften zu schützen.

Leser-Reporter

«Wir fuhren am Dienstagmorgen auf der Walensee-Autobahn in Richtung Sargans», sagt ein 68-jähriger Leser-Reporter. Plötzlich habe er auf der anderen Seeseite eine Lawine gesehen, die in Richtung Walenstadt schoss. «Es war ein spektakulärer Anblick», so der Car-Reisende aus Niederhasli ZH. In der Nähe hätten sich Häuser befunden. Welche Folgen der Niedergang hatte, habe er nicht erkennen können. «Es hing aber eine dicke Schneewolke über dem Dorf», so der Leser-Reporter.

Sprengungen den ganzen Morgen lang

Bei der Gemeinde Walenstadt ist man über den Niedergang informiert. Man könne allerdings Entwarnung geben. «Das war ein künstlicher Lawinenniedergang. Es werden schon den ganzen Morgen Lawinen losgesprengt», sagt eine Mitarbeiterin der Gemeinde. Deshalb sei auch niemand und nichts zu Schaden gekommen. Die Sprengungen seien ungefährlich für die Bevölkerung.

Deine Meinung