Aktualisiert

«Grand Paris»Le Havre rückt näher an Paris

Mit einer Hochgeschwindigkeits-Metro in die Vorstädte und 1,5 Millionen neuen Wohnungen will der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ein «Grand Paris» schaffen. Le Havre bekommt eine TGV-Strecke.

Sarkozy stellte am Mittwoch seine Pläne für die Metropole der Zukunft vor. Diese soll bis 2030 für 35 Milliarden Euro entstehen. Schwerpunkt seiner Vision ist ein Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Zur Anbindung der Vorstädte will er eine automatische S-Bahn bauen lassen, die rund um die Uhr mit 80 km/h unterwegs sein soll. Die mangelnde Erreichbarkeit von Paris ist eines der Hauptprobleme der Menschen in den Banlieues.

Nach Le Havre am Ärmelkanal will Sarkozy eine neue TGV-Strecke legen, um die Stadt zum «Hafen der Hauptstadt» zu machen. Auch der Verkehr auf der Seine soll ausgebaut werden.

Er rief alle Parteien und betroffenen Verwaltungen zur Zusammenarbeit auf. Bereits im Sommer könne ein Gesetzentwurf für das neue Verkehrskonzept eingebracht werden, damit die Arbeiten «2012 starten», wie Sarkozy erklärte. (dapd)

Deine Meinung