Aktualisiert

Extremkletterer«Le Spiderman» ist zurück

Der französische Fassadenkletterer Alain Robert hat sich dieses Mal den weltweit höchsten Stahl-Turm vorgeknöpft. Rund zwei Stunden dauerte seine gewagte Kletterpartie.

von
mba

Nein, es handelt sich hier nicht um ein 3D-Video. Leider hat sich in der Original-Datei ein Pixelfehler eingeschlichen. Hier sehen Sie Alain Robert bei seiner Kletteraktion in China. (Video: AP-Television)

Man nennt ihn den echten Spiderman, denn er hat schon die höchsten Wolkenkratzer dieser Welt erklommen. Die Rede ist vom französischen Extremkletterer Alain Robert. Der 50-Jährige hat sich am Samstag den sogenannten «Steel Tower» in der chinesischen Stadt Zhengzhou vorgeknöpft.

Innerhalb von rund zwei Stunden hat er den 388 Meter hohen Fortaleza Tower bezwungen. Er hievte sich erfolgreich auf eine Plattform in Höhe von 268 Metern.

«Spiderman» in Sydney festgenommen

Doch bei diesem Projekt konnte er sich nicht nur auf sein Fingerspitzengefühl verlassen: Entgegen seinem üblichen Vorgehen griff er stellenweise auf ein Sicherheitsseil zurück, da ihm die besondere Architektur aus Glas- und Stahl zu wenig Halt gegeben hätte. Auch hatte er eine offizielle Erlaubnis, die ihm den Gang ins Gefängnis ersparte. Bei früheren Kletteraktionen wurde er über 100 Mal verhaftet, weil er ohne Genehmigung seinem Hobby nachging. Alain Robert hält bis heute den Rekord, die meisten Gebäude ohne fremde Hilfe erklommen zu haben. (mba/dapd)

Deine Meinung