Aktualisiert 03.11.2014 21:53

FussballLeader Wohlen in Chiasso mit Fortune zu Mini-Sieg

Leader Wohlen kam in der Challenge League beim Siebten Chiasso zu einem glückhaften 1:0-Sieg und vergrösserte damit den Vorsprung auf Verfolger Lugano auf vier Punkte.

Mario Bühler erzielte in der 72. Minute den Siegtreffer für die Aargauer, die ab der 57. Minute in Überzahl spielen konnten. Chiassos Keeper Andrea Guatelli wurde wegen eines Notbremse-Fouls an Mergim Brahimi ausserhalb des Strafraums vom Platz gestellt. Allerdings war Brahimi aus offside-verdächtiger Position Richtung Tor der Gastgeber gelaufen. Bei dezimierten Chiasso wurde Ersatzgoalie Pajtim Badalli für Stürmer Mariano Hassell eingewechselt. Badalli kam damit zu seinem Debüt in der Challenge League.

Nach dem 0:1-Rückstand bestimmten die Tessiner trotz Unterzahl die Gangart, konnten die erste Niederlage nach zuvor vier Unentschieden in Folge gegen Wohlen aber nicht verhindern. Pech bekundeten die Tessiner auch, als der Tatort eines Fouls von Bühler an Alberto Regazzoni (64.) innerhalb des Strafraums vom Schiedsrichter ausserhalb des Sechzehners verlegt wurde.

Wohlen erkämpfte sich damit den sechsten Sieg aus den letzten acht Auswärtsspielen, während Chiasso in den letzten sieben Heimspielen nur gerade einmal den Platz als Sieger verliess. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.