Leaderwechsel an der Vuelta
Aktualisiert

Leaderwechsel an der Vuelta

An der Spanien-Rundfahrt gab es im ersten Zeitfahren einen Leaderwechsel. Der Belgier Stijn Devolder beendete die Prüfung gegen die Uhr im dritten Rang und löste nach der achten Etappe den Russen Wladimir Efimkin an der Spitze des Gesamtklassements ab.

Sieger des 52,2 km langen Zeitfahrens wurde in Saragossa der deutsche Meister Bert Grabsch, der Devolder 48 Sekunden abnahm. Efimkin büsste 3:22 Minuten ein und landete nur auf dem 18. Platz. Efimkin trug das Leadertrikot seit Mittwoch, nachdem er am Dienstag die erste Bergetappe solo gewonnen hatte. Efimkin verlor schon in der Tour de Suisse im Schlusszeitfahren die Führung im Gesamtklassement.

Den vierten Platz im Zeitfahren belegte Denis Mentschow (29), der Sieger der Vuelta 2005. Während der Prüfung gegen die Uhr überholte Mentschow den Kletterer Carlos Sastre, einen der grossen Favoriten der Spanier. Der Russe Mentschow liegt im Gesamtklassement eine halbe Minute hinter dem weniger guten Bergfahrer Devolder. Der gute Roller Devolder (28) fährt für den Rennstall Discovery Channel, der Ende Saison aufgelöst wird.

Grabsch (32) errang den ersten Etappensieg in einer grossen Rundfahrt. Vor seinem Wechsel auf dieses Jahr hin zu T-Mobile bestritt Grabsch sechs Saisons für das mittlerweile aufgelöste Schweizer Team Phonak. Der Deutsche gewann in Saragossa sein zehntes Rennen als Profi.

Am Sonntag und Montag folgen zwei Etappen in den Pyrenäen mit jeweils happigen Bergankünften.

Spanien-Rundfahrt. 8. Etappe, Cariñena - Saragossa (52,2 km): 1. Bert Grabsch (De) 57:05 (54,437 km/h). 2. Laszlo Bodrogi (Un) 0:34 zurück. 3. Stijn Devolder (Be) 0:48. 4. Denis Mentschow (Russ) 1:18. 5. Magnus Bäckstedt (Sd) 1:37. 6. Stefan Schumacher (De) 1:52. - Ferner: 65. Patrick Calcagni (Sz) 5:48. 137. David Loosli (Sz) 7:51. 147. Oliver Zaugg (Sp) 8:16. 168. Damiano Cunego (It) 9:33. 179. Santi Perez (Sp) 10:45. 180. Aurélien Clerc (Sz) 11:15. - Gesamtklassement: 1. Devolder 29:25:55. 2. Mentschow 0:30. 3. Efimkin 1:28. 4. Evans 1:54. 5. Monfort 2:12. 6. Chavanel 3:00. 7. Sastre 3:15. 8. Barredo 3:41. 9. Karpez 3:44. 10. Leonardo Bertagnolli (It) 4:03. - Ferner: 42. Zaugg 10:32. 74. Loosli 20:13. 118. Cunego 34:58. 138. Calcagni 40:04. 181. Clerc 1:10:36.

(si)

Deine Meinung