Insiderhandel: Leasingspezialist Grenke legt neue Zahlen vor
Publiziert

InsiderhandelLeasingspezialist Grenke legt neue Zahlen vor

Grenke trotzt den Manipulationsvorwürfen. Der deutsche Leasingspezialist, der sich derzeit im Visier der Behörden befindet, legt bessere Zahlen vor als erwartet.

1 / 4
Die Leasingfirma Grenke wird wegen der Attacke des britischen Investors Fraser Perring auch von einer Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls durchleuchtet.

Die Leasingfirma Grenke wird wegen der Attacke des britischen Investors Fraser Perring auch von einer Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls durchleuchtet.

Keystone
Grenkes Tagesgeschäft zeigt sich indes robust.

Grenkes Tagesgeschäft zeigt sich indes robust.

Keystone
«Die FIU hat gegenwärtig acht Verdachtsmeldungen identifiziert, die in einem möglichen Zusammenhang mit den aktuell gegen Unternehmen der Grenke-Unternehmensgruppe erhobenen Vorwürfe stehen könnten», hiess es in der Antwort des deutschen Finanzministeriums.

«Die FIU hat gegenwärtig acht Verdachtsmeldungen identifiziert, die in einem möglichen Zusammenhang mit den aktuell gegen Unternehmen der Grenke-Unternehmensgruppe erhobenen Vorwürfe stehen könnten», hiess es in der Antwort des deutschen Finanzministeriums.

Keystone

Darum gehts

  • Die deutsche Leasingfirma Grenke wird derzeit von den deutschen Behörden durchleuchtet.
  • Grund dafür ist ein Manipulationsverdacht.
  • Nun präsentiert Grenke bessere Zahlen als erwartet

Die Leasingfirma Grenke wird wegen der Attacke des britischen Investors Fraser Perring auch von einer Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls durchleuchtet. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe gegenüber Grenke habe die «Financial Intelligence Unit» (FIU) eine vertiefte Analyse bei der Firma aus Baden-Baden begonnen, erklärte das Bundesfinanzministerium auf eine schriftliche Anfrage der Grünen. Die Antwort, über die bereits das «Handelsblatt» berichtet hat, lag der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag vor. Grenkes Tagesgeschäft zeigt sich indes robust gegenüber den Vorwürfen Perrings. Der Investor verdächtigt Grenke des Betrugs und der Bilanzfälschung – und wettet gleichzeitig auf einen Kursverlust der Aktien.

«Die FIU hat gegenwärtig acht Verdachtsmeldungen identifiziert, die in einem möglichen Zusammenhang mit den aktuell gegen Unternehmen der Grenke-Unternehmensgruppe erhobenen Vorwürfe stehen könnten», hiess es in der Antwort des Finanzministeriums. Ob es diese Zusammenhänge gebe, könne noch nicht abschliessend beantwortet werden. Fünf der acht Meldungen seien an die Strafverfolgungsbehörden abgegeben worden. Drei weitere Meldungen befänden sich bei der FIU in der Analyse. Die Finanzaufsicht BaFin hat ebenfalls eine Sonderprüfung begonnen. Grenke wies die Vorwürfe Perrings wiederholt zurück.

Im dritten Quartal ging das Leasing-Neugeschäft von Grenke um rund ein Viertel auf 518 Millionen Euro zurück, was nach Angaben des Konzerns an der Corona-Krise lag. Im zweiten Quartal hatte Grenke noch einen deutlich stärkeren Rückgang vorhergesagt. Der Deckungsbeitrag, eine wichtige Kennziffer zur Beurteilung der Profitabilität, stieg auf 18,4 Prozent (Q3 2019: 17,1 Prozent). «Dass sich unser Leasingneugeschäft trotz der COVID-19-Pandemie positiv entwickelt, ist ein starkes Zeichen», sagte Grenke-Chefin Antje Leminsky. Dies stimme Grenke vor dem Hintergrund der Attacke von Perring positiv. «Wir werden weiterhin alles daransetzen, die unberechtigten Anschuldigungen zu entkräften.»

(Reuters/ore)

Deine Meinung

3 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

C.Käser

04.10.2020, 11:38

Den veröffentlichten Kommentaren hier nach zu urteilen scheint die Praktikantin der Redaktion gar nicht mehr am ihrem Arbeitsplatz zu sein.

Herr Lehrer Bünzli Mathe Unterricht

03.10.2020, 14:35

Zahlen sind abstrakte mathematische Objekte beziehungsweise Objekte des Denkens, die sich historisch aus Vorstellungen von Größe und Anzahl entwickelten. Durch eine Messung wird ein als Größe verstandener Aspekt einer Beobachtung mit einer Zahl in Verbindung gebracht, beispielsweise bei einer Zählung. Sie spielen daher für die empirischen Wissenschaften eine zentrale Rolle.

Kinderheftli

03.10.2020, 10:47

Es ist so etwas von armselig, wenn Kommentarspalten nachträglich gelöscht werden!!